Mediengestaltung

Im Fach Mediengestaltung spannen die Schülerinnen und Schüler den Bogen von der visuellen Idee hin zur kreativen Umsetzung. Dazu gehören die Vermittlung theoretischer Grundlagen von Kommunikation, Information und Design. Darauf aufbauend erfolgt die Arbeit an konkreten Gestaltungsmethoden. Das Fach hat einen großen Praxisbezug, die Schülerinnen und Schüler arbeiten vorwiegend am Computer und lernen die einzelnen Grafik- und Designprogramme kennen, sie kreieren Grafiken und typografische Gestaltungsformen, erlernen das Umgehen mit der digitalen Fotokamera, bearbeiten Bilder und Videos, erstellen Webdesigns oder Flyer und arbeiten mit audiovisuellen und interaktiven Medien. Dabei erlernen sie selbstständig und kreativ medienbezogene Projekte anzugehen und zu erarbeiten.